Zeltventilator

  1. Startseite
  2. Camping
  3. Zeltventilator
Ein Zeltventilator ist insbesondere während schwüler Sommernächte eine wahre Wohltat. Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen ist riesig, so dass es schwierig sein kann, sich einen Überblick zu verschaffen. Um Ihnen wertvolle Zeit zu sparen haben wir uns für Sie mit dem Thema „Zeltventilator“ auseinandergesetzt. Was wir bei unserer Recherche herausgefunden haben und worauf es beim Kauf eines Zeltventilators ankommt erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was ist ein Zeltventilator?

Ein Zeltventilator ist im Wesentlichen nichts anderes als die kompakte Version eines Zimmerventilators. Die kreisförmige Bewegung der Rotorblätter sorgt für eine angenehme Abkühlung. Zeltventilatoren kommen in erster Linie beim Zelten im Sommer zum Einsatz, können aber auch in der kühleren Jahreszeit eingesetzt werden, um der Bildung von Kondenswasser vorzubeugen. Auf diese Art und Weise helfen die Geräte nicht nur dabei, Feuchtigkeit fernzuhalten, sondern beugen auch der Bildung von Pilzen und Schimmel vor.

Anschaffungskriterien beim Kauf eines Zeltventilators

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ventilator zum Zelten sind, gibt es unterschiedliche Faktoren zu beachten.

Im folgenden Abschnitt haben wir die wichtigsten Kaufkriterien für Sie zusammengefasst.

Energieversorgung

Die Energieversorgung spielt bei der Kaufentscheidung eine entscheidende Rolle. Wenn Sie in Ihrem Auto schlafen oder die Nacht auf einem Zeltplatz mit Stromversorgung verbringen, können Sie auf einen Ventilator zurückgreifen, der über ein Netzteil mit Strom versorgt wird. Die meisten Bushcrafter präferieren allerdings batteriebetriebene Modelle, da diese unabhängig von einer existierenden Stromquelle funktionieren. Eine gute Alternative zu Zeltventilatoren, die mit Batterien betrieben werden, stellen Ventilatoren dar, die über einen Akku verfügen. Entsprechende Modelle lassen sich in der Regel mit einem Netzteil und/oder einem USB-Kabel laden, so dass eine Stromversorgung auch mithilfe einer Powerbank oder einem Solarladegerät möglich ist.

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit, die die Rotorblätter erreichen variiert von Modell zu Modell. Je höher die Geschwindigkeit, desto größer ist der kühlende Effekt. Während einige Modelle über eine feste Geschwindigkeit verfügen, lässt sich diese bei anderen Zeltventilatoren verstellen. Dies hat den Vorteil, dass Sie je nach Außentemperatur, dem Abstand zum Camping Ventilator und Ihren individuellen Vorlieben dazu in der Lage sind, die Geschwindigkeit anzupassen. Insbesondere beim Kauf eines batteriebetriebenen Modells können Sie Energie sparen, wenn Sie die Geschwindigkeit reduzieren. Zudem hat die Geschwindigkeit direkte Auswirkungen auf die Geräuschentwicklung des Zeltventilators.

Rotorblätter

Die Rotorblätter haben einen großen Einfluss auf den Wirkungsbereich und die Effizienz eines Zeltventilators. Die Blätter sollten qualitativ hochwertig verarbeitet sein, damit Sie nicht umknicken oder brechen. Bei guten Zeltventilatoren werden meist Rotorblätter aus robustem Kunststoff oder Metall verbaut. Letztere bringen ein erhöhtes Gewicht mit sich und sind zudem lauter als Rotorblätter aus Plastik, welche wiederum den Nachteil haben, dass sie schneller kaputt gehen.

Geräuschentwicklung

Wenn Sie vorhaben, Ihren Ventilator während der Nacht laufen zu lassen, ist es wichtig, dass dieser so leise wie möglich ist. Einige Modelle sind so laut, dass an Nachtruhe nicht zu denken ist. Um vor der Anschaffung herauszufinden, wie laut beziehungsweise leise ein Zeltventilator ist, können Sie sich die Erfahrungsberichte anderer Käufer durchlesen. Ein weiteres Indiz stellen die Rotorblätter dar. Am leisesten sind Zeltventilatoren mit Plastikrotoren, während Rotorblätter aus Metall deutlich lauter sind. Wie bereits erwähnt sind Camping Ventilatoren mit einem Geschwindigkeitsregler am empfehlenswertesten. So können Sie Einfluss auf die Geräuschentwicklung nehmen und den Zeltventilator so einstellen, dass Sie in Ruhe schlafen können.

Größe

Die Größe ist ein nicht zu unterschätzender Kauffaktor. Besonders wenn Sie zu Fuß unterwegs sind, sollten Sie nach einem Gerät suchen, dass möglichst kompakt ist, damit Sie ausreichend Platz in Ihrem Rucksack haben. Bei der Wahl der richtigen Größe müssen Sie allerdings auch die Größe Ihres Zelts im Hinterkopf behalten. Wenn Sie ein kleines Zelt haben genügt ein kompakter Zeltventilator. Sollten Sie allerdings ein Mehrpersonen Zelt besitzen, welches für drei oder mehr Personen ausgelegt ist, wird ein kleiner Ventilator nicht ausreichen, um für ausreichend Erfrischung zu sorgen. Je größer ein Ventilator ist, desto höher fällt auch dessen Leistung aus. Welche Größe die richtige ist hängt jedoch nicht nur vom zur Verfügung stehenden Stauraum und der Zeltgröße, sondern auch von der Jahreszeit ab. An heißen Sommertagen kann es sein, dass ein kleiner Ventilator nicht genügend Power hat.

Laufzeit

Falls Sie sich für einen Batterie-/Akkubetriebenen Zeltventilator entscheiden, sollten Sie sich Gedanken über die Batterielaufzeit machen. Die Laufzeit hängt sowohl von den verwendeten Batterien als auch von der Geschwindigkeitsstufe ab. Wenn Sie den Zeltventilator permanent auf der höchsten Stufe laufen lassen wird die Batterie logischerweise schneller den Geist aufgeben, als wenn Sie eine niedrige Stufe wählen. Auch eventuelle Zusatzfeatures wie beispielsweise LED-Lampen wirken sich negativ auf die Batterielaufzeit aus. Um nicht auf die kühle Brise Ihres Ventilators verzichten zu müssen sollten Sie immer ausreichend Ersatzbatterien und/oder eine Powerbank mit sich führen.

Gewicht

Wenn Sie einen Roadtrip planen spielt das Gewicht nur eine untergeordnete Rolle. Beim Wandern ist ein leichter Zeltventilator jedoch ein großer Vorteil. Doch nicht nur hinsichtlich der Portabilität haben leichte Modelle einen Vorteil. Auch wenn Sie Ihren Ventilator an der Zeltdecke anhängen wollen, ist ein leichtes Modell praktisch, da sie keine Angst haben müssen, dass sich die zusätzliche Belastung auf die Statik auswirkt.

Verarbeitungsqualität

Damit Sie während eines Campingtrips nicht plötzlich ohne den angenehmen Luftzug dastehen, sollten Sie sich ein qualitativ hochwertiges Modell anschaffen. Ein guter Camping Ventilator ist robust verarbeitet und hält problemlos mehrere Jahre. Achten Sie bei der Anschaffung darauf, dass das Gerät CE geprüft ist und einen guten Eindruck macht.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale

Beim Kauf eines Ventilators kommt es auch auf eventuelle Extras wie beispielsweise eine LED-Beleuchtung oder eine Auflade Möglichkeit an. So sind einige Modelle beispielsweise mit einer zusätzlichen Lampe ausgestattet, die Ihnen das Lesen im Dunkeln ermöglicht. Andere Zeltventilatoren haben eine eingebaute Powerbank, so dass Sie Ihr Telefon oder ein Tablet aufladen können. Auch eine Solarfunktion gehört zu den möglichen Zusatzfeatures eines Ventilators.

Diese Arten von Zeltventilatoren gibt es

Camping Ventilatoren gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Allgemein differenziert man zwischen Klemmventilatoren zum Anhängen, Handventilatoren und freistehenden Modellen. In diesem Abschnitt klären Wir klären Sie über die maßgeblichen Unterschiede auf.

Zeltventilatoren zum hinstellen

Ventilatoren, die dieser Kategorie zugeordnet werden, verfügen über einen Fuß mit dessen Hilfe man das Gerät auf einem ebenen Untergrund aufstellen kann. Auch bei diesen Modellen ist die Inbetriebnahme simpel. Um den gewünschten Effekt zu erzielen müssen Sie den Zelt Ventilator lediglich auf einem geraden Platz platzieren, diesen ausrichten und das Gerät anschalten. Ein Camping Ventilator zum Aufstellen eignet sich besonders für kleinere Zelte, in denen wenig Platz zur Verfügung steht.

Campingventilatoren zum anhängen

Wie Deckenventilatoren zuhause werden auch diese Modelle an die Zeltdecke geklemmt. Hierzu sind entsprechende Ventilatoren mit einer Klemme versehen, so dass es kein Problem ist, die Geräte an die Zeltstangen im Zeltinneren zu klemmen. Wenn Sie ein großes Zelt haben, sind solche Ventilatoren ideal geeignet, da Sie die gesamte Luft im inneren Umwälzen. Beim Kauf sollten Sie auf ein geringes Gewicht achten, um Schäden oder gar ein zusammenbrechen des Zelts zu verhindern.

Handventilator

Ein Handventilator hat den großen Vorteil, dass Sie diesen nicht nur abends im Zelt, sondern auch während der Pause unterwegs benutzen können. Wie es der Name erahnen lässt, werden Handventilatoren in der Hand gehalten. Die frische Brise kommt somit genau dort an, wo Sie sie benötigen. Im Gegensatz zu anderen Ausführungen lassen sich Handventilatoren mangels einer Befestigungsmöglichkeit nicht während der Nacht einsetzen.

Was kostet ein Campingventilator?

Wenn Sie sich einen Ventilator für Ihr Zelt kaufen wollen, haben Sie die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Modellen zu unterschiedlichen Preisen. Wenn Sie über ein entsprechendes Budget verfügen ist es ratsam, etwas mehr Geld auszugeben. So können Sie sich sicher sein, dass Sie ein robustes Modell erhalten, dass Ihnen auf vielen Campingtrips zuverlässig dienen wird. Qualitativ hochwertige Campingventilatoren kosten zwischen 25 und 50 Euro. Günstige Zeltventilatoren haben zwar einen verlockenden Preis, sind in den meisten Fällen schlechter verarbeitet und gehen schneller kaputt.

Aktuelle Beiträge

Das könnte dich auch interessieren:
Menü