Fotoausrüstung-neben-einem-outdoor-kamerarucksack

Outdoor-Kamerarucksack

  1. Startseite
  2. Outdoor
  3. Outdoor-Kamerarucksack
Sie wollen Fotos oder Videos von Ihren Erlebnissen in der Natur machen und sind auf der Suche nach einer Kameratasche für den Outdoorgebrauch? Die Auswahl an geeigneten Rucksäcken ist so groß, dass es schwierig ist den Überblick zu behalten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, alle relevanten Informationen zu sammeln und für Sie zusammenzufassen. Im folgenden Artikel verraten wir Ihnen welcher Kamerarucksack für den Einsatz in der Wildnis geeignet ist und worauf es beim Kauf ankommt.

Wasserdichter Kamerarucksack für den Outdooreinsatz

Sie sind auf der Suche nach einem Wasserdichten Outdoor-Kamerarucksack, den Sie beim Bushcraft oder anderen Outdooraktivitäten benutzen können? Dann sollten Sie mal einen Blick auf das Modell der Firma “Tarion“ werfen.

Tarion Kamerarucksack – RB-02

  • Abmessungen: 46cm x 28cm x 15cm
  • Fassungsvermögen: 18 Liter
  • Material: PU-Leder & Polyester Canvas
  • Wasserdicht: Ja – nach IPX5

Beschreibung

Mit dem „RB-02“ hat das Berliner Unternehmen Tarion einen Outdoor-Kamerarucksack entwickelt, der funktionabel ist und schick aussieht. Den Herstellerangaben zufolge werden alle Produkte nach deutschen Qualitätsstandards produziert und entsprechend geprüft. Der Kamerarucksack ist aus PU-Leder und einem Polyester Canvas-Material gefertigt. Damit Ihre Kamera trocken bleibt ist der Rucksack nach IPX5 wasserdicht. Bei stärkeren Regenschauern können Sie für zusätzlichen Schutz die Regenhaube benutzen, welche zum Lieferumfang gehört. Um sicherzustellen, dass Sie kein Motiv verpassen befindet sich eine zweite Zugangsmöglichkeit auf der Rückseite des Rucksacks. Für die größtmögliche Ordnung und Sicherheit Ihres Kameraequipments ist das innere mit mehreren gut gepolsterten Staufächern ausgestattet. Außerdem ist der Kamerarucksack am Rücken und den Schultergurten gepolstert. Dies unterstützt eine optimale Gewichtsverteilung und sorgt dafür, dass Sie Ihre Ausrüstung auch auf längeren Touren mit sich führen können.

Unsere Meinung: Wenn Sie einen hochwertigen Kamerarucksack fürs Wandern suchen und Wert auf ein edles Design sowie Funktionalität legen, könnte der RB-02 von Tarion das richtige Modell für Sie sein.

Darauf müssen Sie beim Kauf achten

Um ein Modell zu finden, dass Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen so gut wie möglich entspricht sollten Sie bei der Anschaffung einige Kriterien beachten. Folgende Faktoren spielen beim Kauf eines Kamerarucksacks eine Rolle.

Schutzfunktion

Wenn Sie Ihr Kameraequipment mit in die Natur nehmen wollen sollte dieses sicher verstaut sein. Damit Ihre teure Ausrüstung nicht beschädigt wird muss gewährleistet sein, dass der Kamerarucksack Ihrer Wahl dieser Aufgabe auch gerecht werden kann. Hierzu kommt es insbesondere auf die richtige Polsterung an. Zudem ist es wichtig, dass der Rucksack wasserdicht ist. So ist Ihre Kamera auch bei Regen geschützt

Polsterung

Wenn Sie Ihren Kamerarucksack beim Wandern benutzen kann es passieren, dass Sie ins Stolpern geraten oder irgendwo hängenbleiben. Damit Ihrer Kamera in diesem Fall nichts passiert sollte der Rucksack gut gepolstert sein. Entscheiden Sie sich für einen Kamerarucksack, der über passende Fächer und Taschen verfügt. So kann Ihr Equipment nicht verrutschen und Kratzer oder schlimmere Schäden sind ausgeschlossen.

Wasserdicht

Um Ihren Kamerarucksack wasserdicht zu machen können Sie eine Regenplane verwenden. Einige Modelle sind bereits von Werk aus mit einer Regenhülle ausgestattet, so dass Sie diese jederzeit einfach überziehen können. Da eine Regenhülle allerdings auch den Zugriff auf Ihre Ausrüstung erschwert sollten Sie nach Möglichkeit einen Outdoor-Kamerarucksack kaufen, der aus wasserdichten Materialien besteht. Für einen hundertprozentigen Schutz müssen sowohl der Stoff als auch die Reißverschlüsse und die Nähte dicht sein.

Fächer

Als Fotograf werden Sie mit Sicherheit allerhand Zubehör mit sich führen. Wenn Sie mehrere Objektive, Speicherkarten, Pflegeartikel und Ersatz Akkus in Ihrem Kamerarucksack unterbringen wollen brauchen Sie nicht nur ausreichend Platz, sondern auch ein gewisses System. Damit Sie immer alles parat haben was Sie brauchen sollten Sie folglich darauf achten, dass sich mehrere voneinander abgetrennte Fächer und Taschen im inneren des Rucksacks befinden. Auch Befestigungsmöglichkeiten an der Außenseite sind praktisch. Dort können Sie beispielsweise ein Stativ oder andere Dinge befestigen, die Sie benötigen.

Zusätzlicher Stauraum

Ein Kamerarucksack für den Outdoorgebrauch sollte auf jeden Fall über zusätzlichen Stauraum verfügen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit Kleidung, Proviant, Bushcraft-Handschuhe und andere Dinge unterzubringen, die Sie in der Wildnis benötigen. Wie viel Stauraum Sie benötigen hängt von Ihrem Vorhaben ab. Für eine Tagestour genügt in der Regel ein Fassungsvermögen von 15 – 20 Litern.

Passform und Gewicht

Damit Sie am nächsten Tag nicht mit Rückenschmerzen aufwachen sollten Sie sich für ein Modell mit einem ergonomischen Design entscheiden. Achten Sie außerdem auf Einstellmöglichkeiten. So können Sie den Rucksack an Ihre Größe anpassen und den Tragekomfort erhöhen. Polsterungen an den entscheidenden Stellen sorgen für zusätzliche Bequemlichkeit. Ein Hüftgurt sowie breite Schultergurte sorgen für eine verbesserte Gewichtsverteilung.

Was kostet ein Kamerarucksack für den Outdooreinsatz?

Die Preise für einen guten Outdoor-Kamerarucksack können stark variieren. Was Sie bezahlen müssen hängt unter anderem vom Hersteller, den verwendeten Materialien sowie dem jeweiligen Modell ab. Erfahrungsgemäß lohnt es sich ein wenig mehr Geld in die Anschaffung zu investieren. Ein hochwertiger Kamerarucksack fürs Wandern ist zwar in der Regel etwas teurer hält dafür aber auch länger. Entsprechende Modelle kosten zwischen 70€ und 160€. Um etwas Geld zu sparen können Sie sich einen gebrauchten Kamerarucksack kaufen oder nach günstigen Angeboten suchen.

Wo kann Ich einen Outdoor-Kamerarucksack kaufen?

Kamerarucksäcke fürs Bushcraft, Wandern und weitere Freizeitaktivitäten im freien bekommen Sie im Fachhandel für Fotografie und bei diversen Onlineshops. Während der Kauf im Ladengeschäft den Vorteil des Ausprobierens vor Ort sowie eine professionelle Beratung mit sich bringt ist die Auswahl im Internet deutlich größer. Wenn Sie bei Versandhändlern wie Amazon.de bestellen können Sie viele Modelle miteinander vergleichen und sich den Kamerarucksack Ihrer Wahl an Ihre Adresse liefen lassen. In den meisten Fällen kommt das Paket dann innerhalb weniger Werktage bei Ihnen an.

Quellen und weitere Informationen

Aktuelle Beiträge

Das könnte dich auch interessieren:
Menü