Ein großes Erste Hilfe Set

Erste Hilfe

  1. Startseite
  2. Bushcraft
  3. Erste Hilfe
Als Camper, Hiker, Angler oder anderswertig Outdoorbegeisterte Person sind Sie bei Ihren Unternehmungen gewissen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Ein gut ausgestattetes Erste Hilfe Set sollte daher ein absolut essenzieller Bestandteil Ihrer Ausrüstung sein. Doch nicht nur bei Freizeitbeschäftigungen gehört ein Erste Hilfe Set zur Grundausstattung. Auch am Arbeitsplatz oder im Auto ist es ratsam ein Erste Hilfe Set zu haben. Da die Auswahl an Erste Hilfe Sets groß ist und diese alle unterschiedliche Elemente beinhalten, ist die Kaufentscheidung nicht leicht. Um bestmöglich vorbereitet zu sein, werden wir Sie im folgenden Artikel über die infrage kommenden Kaufkriterien aufklären. Dabei kommt es unter anderem darauf an, welche Erfahrungen Sie im Bereich Erste Hilfe haben, für welchen Einsatzzweck Sie das Set benötigen und was Sie bereit sind dafür auszugeben.

Für welchen Zweck benötigen Sie das Erste Hilfe Set?

Wenn Sie sich ein Erste Hilfe Set kaufen wollen, kommt es unter anderem darauf an, für welchen Zweck Sie dieses benötigen. Schließlich gibt es einen großen Unterschied zwischen dem Verletzungsrisiko, welches im Büro herrscht und dem, dem Sie ausgesetzt sind, wenn Sie sich auf eine mehrtägige Wanderung begeben.

Diese Anwendungsmöglichkeiten kommen infrage:

  • Büro: Die Anforderungen an ein Erste Hilfe Set für das Büro entsprechen in etwa denselben, die für den Heimbedarf bestehen. Ein entsprechendes Erste-Hilfe-Set muss weder besonders handlich noch besonders üppig ausgestattet sein. Dennoch ist es sinnvoll, ein Erste-Hilfe-Set für das Büro anzuschaffen und jeden Mitarbeiter darüber aufzuklären, wo dieses zu finden ist.
  • Trekkingtour: Im Wesentlichen sollte ein Erste Hilfe Set für eine Trekkingtour die gleichen Anforderungen erfüllen, wie eines das beim Camping zum Einsatz kommt. Damit Sie im Notfall auf sich aufmerksam machen können und die Rettungskräfte den Weg zu Ihnen finden, empfehlen wir Ihnen, dass Erste Hilfe Set um eine Pfeife sowie Knicklichter zu erweitern.
  • Zuhause: Alle Materialien für eine Erste-Hilfe-Situation an einem zentralen Ort in der Wohnung zu haben ist äußerst praktisch. Natürlich können Sie sich darüber hinaus noch einige zusätzliche Dinge anschaffen. Mit einem Erste-Hilfe-Set wissen Sie allerdings immer, wo Sie die wichtigsten Dinge für die Ersthilfe finden können. Für den Heimbedarf genügen in der Regel Pflaster, Kompressen sowie Verbandsmaterial.
  • Camping: Da es beim Camping einige Zeit dauern kann bis medizinische Hilfe vor Ort ist, ist es besonders wichtig, ein gut ausgestattetes Erste-Hilfe-Set dabei zu haben, wenn Sie wandern oder Zelten gehen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit sich während eines solchen Ausflugs zu verletzen naturgemäß deutlich höher. Zusätzlich zum Verbandmaterial sollte ein Erste Hilfe Set fürs Campen Schmerzmittel, eine Schere sowie eine Rettungsdecke enthalten.
  • Auto: Auch wenn viele Ihr Auto täglich benutzen und dieses nicht zwangsläufig als gefährlich betrachten, ist das Risiko eines Unfalls allgegenwärtig. Um sich selbst und/oder anderen Personen helfen zu können, ist es gesetzlich vorgeschrieben, ein Erste-Hilfe-Set im Auto zu haben. Damit Sie sich aus Ihrem Auto befreien können, raten wir Ihnen dazu, dass Erste-Hilfe Set um ein geeignetes Werkzeug zu ergänzen. Die meisten Gurtschneider verfügen über einen integrierten Nothammer, mit dem Sie die Scheibe einschlagen können, um sich einen Weg ins freie zu bahnen.
  • Boot: Auch wenn Sie sich auf einer Bootstour befinden kann es zu einer Gefahrensituation kommen. Da es in einem solchen Szenario ebenfalls etwas dauern kann, bis die Rettungskräfte eintreffen, sollten Sie sich für diesen Zweck ein Erste-Hilfe-Set kaufen, dass entsprechend üppig ausgestattet ist.
  • Weitere Situationen: Es gibt viele weitere Situationen, in denen es wichtig ist, ein Erste-Hilfe Set dabeizuhaben. Um auf alles vorbereitet zu sein empfehlen wir Ihnen, sich für bestimmte Unternehmungen oder Hobbys ein Erste Hilfe Set zusammenzustellen. So sind Sie auf der sicheren Seite und haben immer ein passend ausgestattetes Erste-Hilfe Set zu Ihrer Verfügung.

Erfahrungen im Bereich Erste Hilfe

Ihre Erfahrungen im Bereich Erste Hilfe spielen bei der Wahl eines geeigneten Sets eine große Rolle. Wenn Sie nicht gerade ein ausgebildeter Chirurg sind benötigen Sie auch keine Arterienklemme in Ihrem Erste Hilfe Set. Sollten Sie jedoch über medizinische Kenntnisse verfügen und entweder wirklich als Arzt arbeiten oder zumindest an einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen haben, macht es Sinn, ein etwas besser ausgestattetes Set zu kaufen. So können Sie nicht nur sich selbst sondern auch andere besser versorgen. Als unerfahrener Laie empfehlen wir Ihnen nur Maßnahmen vorzunehmen, die Sie sich auch zutrauen. Alles darüber hinaus könnte die Situation verschlimmern und die Arbeit der Rettungskräfte unnötig erschweren. Damit Sie die Grundlegenden Techniken beherrschen und sich zu helfen wissen, sollten Sie sich mit dem Thema Erste Hilfe auseinandersetzen.

Der Inhalt eines Erste Hilfe Sets

Erste Hilfe Sets können je nach Anwendungsgebiet und Preis von einigen wenigen, bis hin zu vielen hundert Einzelteilen enthalten. Während einige nur äußerst selten zum Einsatz kommen, stellen andere absolut elementare Bestandteile dar.

In den meisten medizinischen Notfällen, die während eines Aufenthaltes in der Natur auftreten können, kommt es auf drei Dinge an:

  1. Die Wunde muss gereinigt und desinfiziert werden.
  2. Die Blutung muss gestoppt werden.
  3. Die Wunde muss mit Verbandsmaterial vor Verschmutzungen geschützt werden.

Stellen Sie sicher, dass sich die dafür geeigneten Utensilien im Erste-Hilfe-Set Ihrer Wahl befinden. Darüber hinaus können Sie Ihr Erste Hilfe Set natürlich nach Ihren Individuellen Vorlieben ergänzen.

Folgende Gegenstände sind nützlich:

  • Verbände: Verbände in unterschiedlichen Größen gehören in jedes Erste Hilfe Set. Stellen Sie sicher, dass sich immer ausreichend Verbände in Ihrem Erste Hilfe Set befinden und füllen Sie diese bei Bedarf nach.
  • Kompressen: Auch Kompressen sind ein absolutes Must Have und dürfen in keinem Erste Hilfe Set fehlen. Sie sind besonders zur Versorgung größerer Wunden geeignet und sollten in ausreichender Menge vorhanden sein.
  • Sterile Tücher: Sterile Tücher sind bestens geeignet, um damit Wunden sowie den Bereich drumherum zu säubern. Dies sorgt zudem dafür, dass sich eventuell notwendige Verbände besser anlegen lassen.
  • Wundnahtstreifen: Wundnahtstreifen eignen sich, um Platzwunden oder etwas größere Schnitte zu versorgen. Dies kann insbesondere dann notwendig werden, wenn Sie auf Hilfe warten oder einen längeren Weg ins nächstgelegene Krankenhaus zurücklegen müssen.
  • Desinfektionsmittel: Jede noch so kleine Wunde bringt das Risiko einer Infektion mit sich. Um dies zu verhindern ist Desinfektionsmittel das Mittel der Wahl. Darüber hinaus kann Desinfektionsmittel dabei helfen, dass Ansteckungsrisiko bei Reisen innerhalb einer Gruppe klein zu halten.
  • Beatmungsmaske: Auch wenn wir natürlich hoffen, dass Sie niemals in eine Situation kommen, in der Sie eine Beatmungsmaske einsetzen müssen, gehört diese in jedes Erste Hilfe Set. Es ist zwar auch möglich, jemanden ohne Beatmungsmaske zu beatmen. Dies ist allerdings etwas schwieriger und birgt zudem das Risiko einer Infektion.
  • Kühlkissen: Ein Kühlkissen kann in bestimmten Situationen Goldwert sein. Es hilft die Schmerzen zu lindern, reduziert Schwellungen und hält Sie somit mobil. Dies kann entscheidend sein, wenn es darum geht Hilfe zu holen oder die nächstgelegene Ortschaft zu erreichen. Auch bei Zahn- oder Kopfschmerzen kann die Verwendung eines Kühlkissens hilfreich sein.
  • Rettungsdecke: Eine Rettungsdecke befindet sich in nahezu jedem Erste Hilfe Set. Aufgrund der unterschiedlichen Beschichtung kann Sie eine Rettungsdecke sowohl vor Kälte als auch vor zu großer Hitze schützen. Für den Einsatz zuhause oder im Büro ist eine Rettungsdecke jedoch nicht erforderlich.
  • Pinzette: Wenn Sie sich einen Splitter eingefangen haben, werden Sie dankbar sein, eine Pinzette in Ihrem Erste Hilfe Set zu finden. Eine solche ist auch dann praktisch, wenn Sie eine Wunde vernähen müssen oder von einer Biene gestochen wurden.
  • Schere: Eine Schere kann in vielen Situationen von nützen sein. In erster Linie ist eine Schere dazu gedacht, Pflaster und Verbände zuzuschneiden, damit diese korrekt sitzen. Eine Schere ist allerdings auch dazu geeignet, jemandem die Kleidung vom Körper zu schneiden, sollte dies notwendig sein, um an die Wunde zu kommen.
  • Pflaster: Pflaster gehören ebenfalls zur Standardausrüstung. Sie eignen sich für Kratzer sowie kleinere Schnittwunden und sollten in unterschiedlichen Größen und größeren Mengen verfügbar sein.
  • Handschuhe: In nahezu jeder Situation, in der Sie ein Erste Hilfe Set benutzen müssen, ist es vorteilhaft, Handschuhe zu tragen. So können Sie eine Wunde behandeln, ohne dass Sie diese mit Bakterien verunreinigen und sind darüber hinaus selbst vor einer Infektion geschützt.
  • Nadel und Faden: Auch wenn es wahrscheinlicher ist, dass Sie Nadel und Faden benötigen, um damit ein Loch in Ihrer Hose zu flicken, sollten diese dennoch zu einem Bestandteil Ihres Erste Hilfe Sets werden. Schlimmstenfalls können Sie damit tiefe, weit aufklaffende Wunden zunähen. Dabei geht es weniger um Ästhetische Gesichtspunkte, sondern schlicht und ergreifend um eine unter Umständen lebensrettende Maßnahme
  • Schmerzmittel: Schmerzstillende Mittel wie Ibuprofen oder Aspirin gehören in jedes gut ausgestattete Erste Hilfe Set.
  • Brandsalbe: Da man in der Regel bei diversen Outdoorszenarien mit Feuer hantiert, kann eine Tube Brandsalbe im Erste Hilfe Set nicht verkehrt sein. Da viele Hersteller merkwürdigerweise keine Brandsalbe in Ihre Sets packen, sollten Sie sich eine solche gegebenenfalls zusätzlich besorgen.

Was Kostet ein Erste Hilfe Set?

Erste Hilfe Sets gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Der Preis hängt unter anderem davon ab, wie hochwertig und vielseitig der Inhalt eines solchen Sets ist. Erste Hilfe Sets, die speziell für die Bedürfnisse von medizinischem Personal gedacht sind, sind meist deutlich besser bestückt als andere und dementsprechend teurer. Unserer Meinung nach sollten Sie nicht an der falschen Stelle sparen und lieber ein wenig mehr Geld in ein gut gefülltes Erste Hilfe Set investieren. Für ein gutes Erste Hilfe Set müssen Sie mit Kosten zwischen 45€ und 100€ rechnen.

Aktuelle Beiträge

Das könnte dich auch interessieren:
Menü