Ein Paar wanderschuhe

Outdoorschuhe

  1. Startseite
  2. Outdoor
  3. Outdoorschuhe
Outdoorschuhe stellen ohne Zweifel den wohl kritischsten Bestandteil der Outdoorbekleidung dar. Schlechtsitzende Outdoorschuhe fühlen sich nicht nur unangenehm an, sondern können zudem zu schmerzhaften blasen führen. Schlimmstenfalls können Sie in einem unpassenden Schuh umknicken und sich ernsthaft verletzen. Nur mit den richtigen Modellen lässt sich die Zeit in der Natur richtig genießen. Damit Sie ein paar Wanderschuhe finden, dass perfekt passt und auch allen anderen Anforderungen gerecht wird, sollten Sie keine leichtfällige Kaufentscheidung treffen. Um Sie bei der Wahl zu unterstützen haben wir uns intensiv mit dem Thema Outdoorschuhe auseinandergesetzt. Was wir dabei herausgefunden haben und was Sie beachten müssen, wenn Sie sich Trekkingschuhe kaufen wollen verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

Diese Outdoorschuhe gibt es

Bevor Sie sich für ein Paar Outdoorschuhe entscheiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie mit diesen vorhaben.

Welche Schuhe für Sie geeignet sind hängt unter anderem davon ab, in welchem Gelände Sie sich bewegen wollen und welche Last Sie dabei voraussichtlich mit sich herumtragen werden.

Schwere Trekkingschuhe beispielsweise bringen ein hohes Eigengewicht mit sich und fühlen sich nach einigen Stunden auf dem Trail an, als hätten Sie Hanteln an den Füßen.

Wenn Sie sich ausschließlich auf Wanderwegen bewegen, werden Sie entsprechende Schuhe mit Sicherheit nicht benötigen. Stattdessen sollten Sie in diesem Fall auf leichte Wanderschuhe zurückgreifen.

Schuhe für den Outdooreinsatz lassen sich in folgende Kategorien einordnen:

Eine Nahaufnahme von Trailschuhen

Trailschuhe

Wenn Sie mit leichtem Gepäck unterwegs sind und sich in erster Linie auf gut ausgetretenen Wanderwegen bewegen, sind Trailschuhe genau das richtige für Sie.

Trailschuhe haben eine sportliche Optik und entweder einen Low- oder Mid-Cut.

Trailschuhe sind in der Regel nicht wasserdicht und somit in erster Linie für Outdooraktivitäten bei gutem Wetter geeignet.

Im Vergleich zu herkömmlichen Joggingschuhen verfügen Trailschuhe über eine deutlich steifere Sohle und ein ausgeprägtes Profil.

Dies sorgt für besseren Grip und erhöht den Komfort bei Wanderungen über leicht unebenes Terrain.

Wenn Sie vorhaben, einen schweren Rucksack zu tragen oder sich in Gelände mit rutschigem oder gar losem Untergrund bewegen sind Trailschuhe eher ungeeignet für Sie.

Trailschuhe sind für folgende Aktivitäten geeignet: Freizeitaktivitäten, Nordic-Walking, Urlaub, kleinere Wandertouren

Wanderschuhe

Diese Schuhe umschließen den Knöchel und sind perfekt für Outdoorenthusiasten, die sich mit wenig Gepäck in etwas rauerem Terrain bewegen wollen.

Wanderschuhe, die für entsprechendes Unternehmungen geeignet sind, bestehen in der Regel aus Leder oder Spaltleder.

Je nach Einsatzzweck können Sie sich für Wanderschuhe entscheiden, die entweder wasserdicht oder gut durchlüftet sind.

Die robuste Sohle schützt die Füße vor spitzen Steinen und Geröll, ist aber dennoch flexibel genug, damit Sie beim laufen über die Ballen abrollen können.

Wer auf der Suche nach robusten Schuhen ist, die sich für Wanderungen durch leichtes bis mittleres Terrain eignen ist mit diesen Modellen gut bedient.

Für wirklich anspruchsvolles Gelände sollten Sie allerdings auf Trekkingstiefel zurückgreifen.

Wanderschuhe sind für folgende Aktivitäten geeignet: Wanderungen auf guten sowie weniger guten Wegen im Flachland oder dem Mittelgebirge

Trekkingstiefel

Trekkingstiefel kommen dann zum Einsatz, wenn zur Fortbewegung keine Wege, sondern nur noch natürliche Trampelfade zur Verfügung stehen.

Trekkingstiefel werden aus besonders robustem Leder gefertigt, verfügen über ein hohes Profil und lassen sich bis über den Knöchel schnüren.

Somit ist für ausreichend Stabilität, Grip sowie Schutz bei Wanderungen durch schweres Gelände gesorgt.

Auch wenn Trekkingstiefel naturgemäß deutlich schwerer sind, als Wanderschuhe gibt es auch in diesem Bereich verhältnismäßig leichte Modelle zu kaufen.

Trekkingstiefel aus Leder sind äußerst langlebig und darüber hinaus wasserdicht.

Sie suchen Schuhe für schweres Gepäck und noch schweres Gelände? Dann sind Trekkingstiefel genau das richtige für Sie.

Trekkingschuhe sind für folgende Aktivitäten geeignet: Touren durch anspruchsvolles Gelände im Alpinen Gelände und im Mittelgebirge.

Ein paar braune Bergstiefel

Bergstiefel

Bergstiefel werden Leder hergestellt und sollen in jeder Situation maximale Traktion gewährleisten.

Hierzu sind Sie mit einem besonders hohen Profil oder sogar Spikes ausgestattet. Je nach Modell gibt es auch gefütterte Bergstiefel, die sich für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen und Schnee eignen.

Bergstiefel schließen deutlich über dem Knöchel ab.

Die Sohle ist sehr steif. Damit sind die Schuhe für längere Wanderungen durch ebenes Gelände zwar eher ungeeignet für Gebirgstouren aber genau richtig, zumal Sie mit schwerem Gepäck eh nicht dazu in der Lage sein werden, große Schritte am Berg zu machen.

Damit Sie sich keine Blasen einlaufen, sollten Sie Bergstiefel unbedingt entsprechend einlaufen.

Bergstiefel sind für folgende Aktivitäten geeignet: Wanderungen durchs Hochgebirge auf schlechten Wegen oder querfeldein.

Worauf muss Ich beim Kauf von Outdoorschuhen achten?

Wenn Sie sich Outdoorschuhe anschaffen wollen, müssen Sie unterschiedliche Faktoren berücksichtigen.

Folgende Kriterien spielen bei  der Wahl der richtigen Schuhe eine Rolle:

  • Einsatzzweck
  • Preis
  • Aussehen
  • Verarbeitungsqualität
  • Wetterverhältnisse

Die richtige Passform

Um Blasen an den Füßen, Verstauchungen, Schwellungen oder gar einen gebrochenen Knöchel zu verhindern ist es wichtig, dass Ihr Schuh richtig sitzt.

Die richtige Passform hängt unter anderem auch von den Socken ab.

Nähte an der falschen Stelle oder zu dicke Socken können Druck auf Ihre Füße ausüben und das Tragen der Wanderschuhe zu einer Qual machen.

Um entsprechende Probleme zu vermeiden empfehlen wir Ihnen auf spezielle Wandersocken zurückzugreifen.

Im Idealfall tragen Sie beim Kauf Ihrer Schuhe die gleichen Socken, die Sie tragen wollen, wenn Sie sich auf die nächste Tour begeben. So können Sie sichergehen, dass die Schuhe unterwegs genauso gut passen wie im Laden.

Bezüglich der Wanderschuhe an sich sollten Sie sich nicht zu sehr auf die angegebenen Schuhgrößen konzentrieren. Schließlich entscheidet nicht die Zahl auf den Schuhen, sondern allein Ihr Gefühl darüber, ob die Wanderschuhe für Sie geeignet sind oder nicht.

Es kann also durchaus sein, dass die Wanderschuhe Ihrer Wahl eine Nummer größer oder kleiner ausfallen, als die Sneakers, die Sie üblicherweise kaufen.

Von Schuhen, die drücken oder in denen Sie Ihre Zehen zusammenkrampfen müssen sollten Sie unbedingt die Finger lassen. Gleiches gilt für Schuhe, die zu locker sitzen.

Eine entscheidende Rolle bezüglich der Passform spielt auch die Form des Schuhs.

Diese muss zur Breite, Länge und zum Volumen Ihres Fußes passen, damit Sie die Schuhe später nicht als störend empfinden.

Auch das Fußbett muss zur Form Ihrer Füße passen. Sollte es hierbei kleinere Abweichungen geben, lassen sich diese zum Teil mithilfe einer passenden Einlage kompensieren. Diese sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich und schon für wenig Geld zu haben.

Was kosten Outdoorschuhe?

Wie viel Sie für Ihre Outdoorschuhe ausgeben müssen hängt nicht nur vom Hersteller, sondern auch vom verwendeten Material, dem Einsatzzweck sowie anderen Faktoren ab.

Um das Verletzungsrisiko möglichst gering zu halten und sicherzustellen, dass Ihnen der Spaß am Wandern nicht durch die falschen Schuhe genommen wird, raten wir Ihnen ein hochwertiges Modell von einem bekannten Hersteller zu kaufen.

Solche Outdoorschuhe kosten zwar deutlich mehr als Noname Produkte sind dafür aber auch wesentlich robuster und sitzen in der Regel besser.

Für gute Outdoorschuhe bezahlen Sie zwischen 130€ und 250€.

Aktuelle Beiträge

Das könnte dich auch interessieren:
Menü