Offroad-Kinderwagen

  1. Startseite
  2. Offroad-Kinderwagen
Mit einem Offroad Kinderwagen gibt es bei Familienausflügen keine Grenzen. Entsprechende Modelle sind speziell für das gemeinsame Wandern ausgelegt. Wenn Sie auf der Suche nach einem Kinderwagen zum Wandern sind werden Sie bei uns fündig. Wir haben alle relevanten Informationen für Sie aufbereitet und verraten Ihnen worauf Sie bei Kauf eines Wanderkinderwagens achten müssen.

Was ist ein Offroad-Kinderwagen?

Was ist eigentlich ein Offroad-Kinderwagen? Eine Wanderung mit Kinderwagen bringt bestimmte Probleme mit sich. Da das Terrain nicht immer eben ist und die Strecke bei Wanderung durch Wald und Wiesen für „normale“ Kinderwagen nicht geeignet ist, gibt es Modelle, die für eben solche Vorhaben hergestellt werden. Im Gegensatz zu den Ausführungen für den Gebrauch Zuhause und auf der Straße verfügen Outdoor-Kinderwagen über besondere Ausstattungsmerkmale. Dazu gehören unter anderem größere Grobstollenreifen, eine gute Federung, sichere Bremsen und bewegliche Vorderräder.

Outdoor-Kinderwagen und normaler Kinderwagen – Das ist der Unterschied

Viele haben ein Problem damit, ein Outdoor-Modell von einem Modell zum Joggen zu unterscheiden. Allerdings sollten Sie nicht versuchen, einen Offroad-Kinderwagen während Ihres Lauftrainings zu verwenden, solange das jeweilige Modell nicht explizit dafür ausgelegt ist. Bei Kinderwagen zum Joggen sind die Vorderräder für eine bessere Kontrolle bei „hohen“ Geschwindigkeiten fixiert. Außerdem sind die Reifen von Outdoormodellen größer und mit Luft gefüllt.

Ist ein Offroad-Kinderwagen für mich geeignet?

Wenn Sie die Zeit mit Ihrer Familie gerne an der frischen Luft beim Wandern oder anderen Outdooraktivitäten verbringen muss Ihr Kinderwagen outdoor tauglich sein. So müssen Sie keine Angst haben, dass Sie in Sand steckenbleiben oder auf Geröll die Kontrolle über diesen verlieren. Mit einem Offroad-Kinderwagen gibt es (fast) keine Hindernisse für Sie.

Diese Vorteile hat ein Kinderwagen zum Wandern

  • Nehmen Sie Kinder die noch nicht – oder nur kurz – laufen können problemlos mit auf Ausflüge in die Natur.
  • Fahrbar auf Sand, Geröll und Waldböden.
  • Gute Federung für einen größeren Komfort Ihres Kindes.
  • Nutzen Sie den Kinderwagen fürs Einkaufen in der Stadt und für den Spaziergang durch den Wald.

Worauf muss Ich beim Kauf eines Outdoor Kinderwagens achten?

Wenn Sie sich für ein Outdoor-taugliches Modell interessieren sollten Sie vor der Anschaffung einen Überblick über die wichtigsten Kriterien verschaffen. Welche Faktoren Sie in Ihre Kaufentscheidung einfließen lassen erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Größe

Wie bereits erwähnt haben Offroad Kinderwagen große Grobstollenreifen. Diese sind für das Fahren abseits von Beton von elementarer Bedeutung. Doch nicht die Räder, sondern auch der Rest ist meist größer dimensioniert. Stellen Sie daher sicher, dass das Modell Ihrer Wahl in den Kofferraum Ihres Autos passt. Damit sich der Kinderwagen möglichst gut transportieren lässt sollte er sich zusammenfalten lassen.

Die richtigen Reifen

Die Reifen sind ein wichtiges Ausstattungsmerkmal. Wählen Sie ein Modell mit großen Reifen. Diese sollten über ein grobes Profil verfügen und mit Luft gefüllt sein. So ist ein erhöhter Federungskomfort und ein verbessertes vorwärtskommen in schwierigem Gelände gewährleistet.

Großes Verdeck

Wenn Sie sich einen Outdoor Kinderwagen kaufen werden Sie diesen mit Sicherheit auch in der Natur benutzen wollen. Damit Ihr Nachwuchs bei Ihren Aktivitäten im freien vor Wind und Wetter geschützt ist empfehlen wir Ihnen ein Modell mit einem großen Verdeck zu wählen. Dieses sollte über einen integrierten UV-Schutz verfügen und selbstverständlich wasserdicht sein. So ist Ihr Kind vor Sonnenstrahlen und Feuchtigkeit sicher und Sie müssen nicht gleich den Rückzug antreten wenn es mal anfängt zu nieseln.

Fünfpunkt-Anschnallgurt

Sicherheit steht beim Kauf eines Offroad Kindewagens an oberster Stelle. Auch wenn entsprechende Modelle für den Einsatz im Gelände gedacht sind, kann es immer zu einem Unfall kommen. Damit Ihr Kind im Falle eines Falles sicher ist, sollten Sie darauf achten, dass der Kinderwagen einen Fünfpunkt Anschnallgurt hat. Dieser schützt Ihr Kind wenn der Wagen umkippen oder sich gar überschlagen sollte.

Bedienbarkeit

Ein Kinderwagen zum Wandern sollte sich leicht bedienen lassen. Schließlich wollen Sie Ihre kostbare Freizeit nicht damit verbringen, diesen mühsam aufzubauen oder zusammenzufalten. Um ein Gefühl für die Bedienbarkeit zu bekommen können Sie den Kinderwagen entweder in einem Fachgeschäft ausprobieren und/oder sich die Erfahrungsberichte anderer Kunden durchlesen.

Lenkung und Manövrierbarkeit

Wenn Sie im Gelände unterwegs sind ist es wichtig, dass der Kinderwagen sich in jeder Situation gut lenken lässt. Unabhängig davon, ob Sie auf Sand, Gras oder Geröll laufen, ein Outdoor Kinderwagen muss zu jedem Zeitpunkt beherrschbar sein. Achten Sie zudem auf gute Bremsen, ein bewegliches Vorderrad sowie ergonomische Griffe. Prüfen Sie außerdem den geradeauslauf des Wagens. Dieser sollte ohne Lenkbefehle Ihrerseits gerade in der Spur liegen.

Verarbeitungsqualität

Beim Kauf eines Offroad Kinderwagens kommt es auf eine hochwertige Verarbeitungsqualität an. Bei Wanderungen über Stock und Stein wird der Kinderwagen ganz schön beansprucht. Damit Ihr Kinderwagen Ihnen über längere Zeit erhalten bleibt, sollten Sie ein Modell kaufen, dass einwandfrei funktioniert und aus robusten Materialien besteht. Prüfen Sie ob alle Schweißnähte korrekt sind und ob alle Schrauben richtig sitzen. Eventuell verfügbare Testberichte sowie TÜV-Zertifikate können einen Aufschluss über die Qualität geben.

Federung

Damit Ihr Kind beim Wandern nicht permanent durchgeschüttelt wird und in Ruhe schlafen oder die Natur bestaunen kann ist eine gute Federung empfehlenswert. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn die Stabilität der Wirbelsäule noch nicht ganz entwickelt ist und die Kopfkontrolle noch nicht gegeben ist.

Stauraum

Damit Sie ausreichend Platz für Windeln, Spielzeug, Babybrei, zusätzliche Kleidung oder Ihr Survivalkit haben benötigen Sie einen Kinderwagen, der über genügend Stauraum verfügt. So haben Sie alles was Sie unterwegs benötigen immer griffbereit. Besonders praktisch sind Modelle bei denen verschiedene Taschen und/oder Getränkehalter integriert sind. Dies verschafft Ihnen einen guten Überblick und hilft Ihnen Ordnung zu halten.

Was kostet ein Outdoor Kinderwagen?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Was Sie für einen Wanderkinderwagen bezahlen müssen hängt sowohl vom Hersteller als auch von der jeweiligen Ausstattung ab. Außerdem gibt es immer die Möglichkeit, bei Rabattaktionen ein Schnäppchen zu machen. Aus Erfahrung möchten wir allerdings davon abraten zu sehr auf den Preis zu achten. Qualität kostet zwar in der Regel etwas mehr macht sich aber auch bezahlt. Wenn Sie einen guten Offroad Kinderwagen haben wollen, der sicher, komfortabel und geländegängig ist müssen Sie mit einem Preis zwischen 300€ und 500€ rechnen.

Wo kann Ich einen Kinderwagen zum Wandern kaufen?

Fündig werden Sie sowohl im Fachhandel für Babybedarf als auch im Internet. Bei Online-Versandhäusern wie beispielsweise Otto.de oder Amazon.de gibt es eine große Auswahl. Eine Bestellung im Internet ist nicht nur unkompliziert und spart Zeit, sondern macht es auch leichter einen Überblick über die verschiedenen Modelle zu erhalten. Wenn Sie sich den Kinderwagen gerne angucken und eventuell „Probefahren“ möchten sollten Sie sich in ein Geschäft begeben und sich vor Ort beraten lassen.

Quellen und weitere Informationen

Aktuelle Beiträge

Das könnte dich auch interessieren:
Menü