Hunderucksack

  1. Startseite
  2. Outdoor
  3. Hunderucksack
Wenn Sie mit Ihrem Hund wandern gehen wollen sollten Sie über die Anschaffung eines Hunderucksacks nachdenken. Insbesondere bei mehrtägigen Wanderungen müssen Sie ausreichend Hundefutter mitnehmen. Damit Ihnen dennoch ausreichend Platz für Schlafsack, Campingkocher und andere Ausrüstungsgegenstände bleibt können Sie Ihrem Vierbeiner einen Hunderucksack kaufen. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, worauf Sie bei der Anschaffung eines Hunderucksacks beachten müssen.
hund-mit-einem-hunderucksack-auf-dem-rücken

Warum ein Hunderucksack sinnvoll ist

Größere, kräftigere Hunde können einen Teil Ihrer Ausrüstung problemlos in einem Hunderucksack transportieren. Bei längeren Wanderungen mit mehreren Übernachtungen müssen Sie viel Hundefutter einpacken. Damit Sie trotzdem nicht auf wichtige Ausrüstungsgegenstände verzichten müssen, empfiehlt sich die Anschaffung eines Hunderucksacks.

Tipp: Mehr Informationen zum Hiken mit Hund!

Ausrüstungsgegenstände für den Hunderucksack

An und für sich können Sie alles in den Hunderucksack packen, was Sie möchten, solange die Dinge ungefährlich sind, in den Rucksack hineinpassen und nicht zu viel wiegen.

Folgende Dinge können Sie in den Hunderucksack packen:

  • Hundeschuhe: Bei längeren Wanderungen über steiniges Gelände sollten Sie Ihrem Hund Hundeschuhe anziehen. So können Sie die Pfoten Ihres Lieblings schonen und Verletzungen vorbeugen.
  • Hundefutter: Hundefutter nimmt in der Regel eine Menge Platz in Anspruch. Um mehr Stauraum zur Verfügung zu haben, können Sie einen Teil des Futters in en Rucksack packen.
  • Leine: Wenn Sie Ihren Hund unterwegs und/oder abends am Lagerfeuer anleinen wollen, benötigen Sie eine Leine. Damit diese Ihnen nicht um den Hals baumelt können Sie diese auch in den Hunderucksack stecken.

Wie viel Gewicht kann mein Hund transportieren?

Hierzu gibt es keine allgemeingültige Aussage, da immer auch die gesundheitliche Verfassung sowie andere individuelle Faktoren eine Rolle spielen. Allgemein gesagt kann ein gesunder und fitter Hund bis zu 12 Prozent seines eigenen Körpergewichts tragen. Untrainierte Hunde sollten nicht mehr als 5% Ihres Körpergewichts tragen. Wenn Ihr Hund noch nie zuvor einen Hunderucksack getragen hat sollten Sie mit wenig Gewicht starten und dieses nach und nach erhöhen.

So gewöhnen Sie Ihren Hund an einen Hunderucksack

Um Ihren Hund an das Tragen eines Rucksacks zu gewöhnen sollten Sie mit so wenig Gewicht wie möglich starten. Legen Sie Ihrem Hund den Rucksack zunächst zuhause an und laufen Sie eine kurze Runde mit ihm. Dies gibt Ihrem Vierbeiner die Möglichkeit, sich mit dem ungewohnten Gefühl und dem zusätzlichen Gewicht anzufreunden. Halten Sie die Trainingseinheiten kurz und vergessen Sie nicht Ihren Hund zu loben.

Worauf kommt es beim Kauf eines Hunderucksacks an?

Wenn Sie sich für den Erwerb eines Hunderucksacks entschieden haben, sollten Sie nach Möglichkeit nicht das nächstbeste Modell aus dem Tierhandel wählen. Eine einseitige oder falsche Belastung könnte schlimmstenfalls zu dauerhaften Schäden am Bewegungsapparat führen. Um dies zu verhindern sollte der Hunderucksack perfekt passen. Auf der Suche nach einem guten Hunderucksack spielen neben der Passform noch einige weitere Faktoren eine Rolle.

Verarbeitung

Wenn Ihr Hund mit dem Rucksack mal durch das Unterholz streift, sich auf der Wiese wälzt oder in den Bach geht sollte dieser das aushalten können. Achten Sie beim Kauf daher auf eine hochwertige Verarbeitung. Dies erspart Ihnen Ärger und gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Dinge im inneren des Hunderucksacks sicher sind. Bedenken Sie, wie unpassend es wäre, wenn der Hunderucksack unterwegs reißen würde und Sie dazu gezwungen wären, dieses zusätzliche Gewicht auf sich zu nehmen.

Wasserfestigkeit

Ein guter Hunderucksack sollte nach Möglichkeit wasserdicht oder zumindest wasserfest sein. So bleibt der Inhalt des Rucksacks auch dann trocken, wenn Sie in einen Regen geraten oder wenn Ihr Hund durch eine Pfütze rennt.  Zudem ist es angenehmer für Ihren Hund, wenn dieser nicht mit einem feuchten Rucksack auf dem Rücken laufen muss, weil sich dieser mit Wasser vollgesogen hat.

Atmungsaktives Material

Wenn Sie mit Ihrem Hund an warmen Tagen unterwegs sind, sollten Sie darauf achten, dass der Hunderucksack aus atmungsaktiven Materialien wie Polyester oder Nylon besteht. Insbesondere an den Stellen, an denen der Rucksack auf dem Fell aufliegt, sind entsprechende Materialien wichtig.

Die richtigen Abmessungen

Auf die teils schwammigen Größenangaben so mancher Hersteller sollten Sie sich nicht verlassen. Damit der Hunderucksack passt sollten Sie Ihren Hund vermessen und dann verschiedene Modelle anprobieren. Wenn Sie Ihren Hund nicht mit ins Geschäft nehmen wollen oder keinen entsprechenden Laden in Ihrer Nähe haben, können Sie einen Hunderucksack bestellen. So können Sie verschiedene Ausführungen ohne Stress zuhause anprobieren und sich für die Wahl ausreichend Zeit nehmen.

Reflektionsstreifen

Reflektionsstreifen stellen einen wichtigen Sicherheitsaspekt dar. Diese geben anderen Verkehrsteilnehmer die Möglichkeit, Ihren Hund frühzeitig zu erkennen, wenn Sie in der Dämmerung unterwegs sind. Auch bei einer Nachtwanderung können Sie Ihren Hund dank reflektierender Materialien deutlich besser sehen.

Polsterung

Wenn Ihr Hund seinen Rucksack den ganzen Tag überträgt und dieser nicht ausreichend gepolstert ist, kann dies schnell zu Hautreizungen oder sogar Entzündungen führen. Um eine Situation wie diese von vornherein auszuschließen sollten Sie prüfen ob der Hunderucksack Ihrer Wahl an den entscheidenden Stellen über Polsterungen verfügt. Polsterungen sorgen übrigens nicht nur für einen erhöhten Tragekomfort, sondern auch für einen guten und sicheren Sitz.

Tragegriff

Ein Hunderucksack mit einem Tragegriff gibt Ihnen die Möglichkeit beim Laufen zu unterstützen oder gar zu tragen. Insbesondere wenn Ihr Hund verletzt ist oder Sie ihm bei einer schwierigen Wegpassage unterstützen müssen, ist dies wichtig. Bei einigen Modellen ist der Tragegriff so konzipiert, dass der Hund damit sogar abgeseilt werden kann.

Taschen

Um alle Ausrüstungsgegenstände immer griffbereit zu haben und das Gewicht gleichmäßig verteilen zu können ist es wichtig, dass der Hunderucksack über verschiedene Taschen verfügt. Dabei eignen sich kleinere Taschen an der Außenseite für den Napf, ein Hundespielzeug oder andere Dinge die jederzeit erreichbar sein müssen.

Einstellungsmöglichkeiten

Damit der Hunderucksack möglichst passgenau sitzt, sollte er sich an den entscheidenden Stellen verstellen lassen. So müssen Sie sich kein neues Modell kaufen, wenn Ihr Hund zu- oder abnimmt und können sich darauf verlassen, dass der Rucksack in jeder Situation sitzt.

Garantie

Wählen Sie einen Hunderucksack mit Garantie. Insbesondere wenn Sie vorhaben, den Rucksack über die nächsten Jahre zu benutzen, ist es ein gutes Gefühl über eine entsprechende „Absicherung“ zu verfügen. Einige Hersteller bieten sogar eine Lebenslange Garantie auf Ihre Produkte und führen kostenlose Reparaturen oder einen unkomplizierten Austausch durch, sollte es doch einmal zu Problemen kommen.

Farbe

Damit Sie Ihren Liebling auch dann gut sehen können, wenn dieser sich von Ihnen entfernt und zwischen Gräsern und Bäumen herumstreift sollten Sie sich für ein Modell in einer auffälligen Farbe entscheiden. Am besten eignen sich Signalfarben wie Rot oder gelb.

Wo kann Ich einen Hunderucksack kaufen?

Wenn Sie einen Hunderucksack kaufen wollen, werden Sie mit etwas Glück im Tierfachhandel in Ihrer Nähe fündig. Aus Erfahrung können wir allerdings sagen, dass es im Internet die größte Auswahl gibt. Bei Amazon oder anderen Anbietern finden Sie diverse Modelle in unterschiedlichen Ausführungen. Eine Bestellung hat den Vorteil, dass Sie die Sachen bequem nachhause geliefert bekommen, ohne sich und Ihren Hund dem Stress einer Shoppingtour aussetzen zu müssen.

Was kostet ein Hunderucksack?

Was Sie für einen Hunderucksack bezahlen müssen hängt in erster Linie von Hersteller, der Qualität sowie den verwendeten Materialien ab. Ein robuster Hunderucksack kostet zwischen 50 und 150€. Dafür erhalten Sie ein Modell, dass Ihrem Liebling gut passt und Ihnen die nächsten Jahre erhalten bleibt.

Aktuelle Beiträge

Das könnte dich auch interessieren:
Menü