Skip to main content

Die bes­ten Bush­craft Gür­tel

Bush­craft-Gür­tel sind spe­zi­ell für den Out­door­ein­satz kon­zi­piert. Wel­ches Modell am bes­ten für Sie geeig­net ist, hängt von vie­len unter­schied­li­chen Kri­te­rien ab. Um Ihnen die Aus­wahl zu ver­ein­fa­chen haben wir uns für Sie mit dem Thema „Bush­craft Gür­tel“ beschäf­tigt. Die Ergeb­nisse unse­rer inten­si­ven Recher­che stel­len wir Ihnen in die­sem Arti­kel zur Ver­fü­gung.

Bushcraft Gürtel

Was ist ein Bush­craft Gür­tel?

Bush­craft Gür­tel wer­den zum Tra­gen unter­schied­li­cher Aus­rüs­tungs­teile ver­wen­det. So haben Sie alle wich­ti­gen Bestand­teile Ihrer Aus­rüs­tung immer am Kör­per und kön­nen jeder­zeit dar­auf zurück­grei­fen. Bei der Wahl eines Modells kommt es unter ande­rem dar­auf an, was Sie am Gür­tel befes­ti­gen wol­len. Die meis­ten Out­doo­r­en­thu­si­as­ten benut­zen einen Sur­vi­val Gür­tel zur Befes­ti­gung einer Out­door-Taschen­lampe, eines Mes­sers, eines Mul­ti­tools oder ande­ren Din­gen. Damit auch in brenz­li­gen Situa­tio­nen ein siche­rer Sitz gewähr­leis­tet ist bestehen Bush­craft Gür­tel aus beson­ders robus­ten und reiß­fes­ten Mate­ria­lien.

Unsere Emp­feh­lung: Tenine – Tak­ti­scher Gür­tel

Wenn Sie nach einem Bush­craft-Gür­tel aus Nylon suchen soll­ten Sie einen Blick auf das Modell der Firma TENINE wer­fen. Der Gür­tel hat eine Länge von 125 Zen­ti­me­tern und eine Breite von 3,8 Zen­ti­me­tern. Damit passt er Out­doo­r­en­thu­si­as­ten mit einem Tail­len­um­fang von bis zu 104 Zen­ti­me­tern. Die Schließe besteht aus einer robus­ten Zink-Legie­rung und ist hoch­wer­tig ver­ar­bei­tet. Dank des paten­tier­ten Cobra®-Verschlusses sitzt der Bush­craft-Gür­tel äußerst sicher. Das Öff­nen ist nur durch gleich­zei­ti­ges Drü­cken der bei­den Schen­kel mög­lich, so dass ein ver­se­hent­li­ches Öff­nen prak­tisch aus­ge­schlos­sen ist. Beim Schlie­ßen kommt es zu einem cha­rak­te­ris­ti­schen „Klick-Geräusch“, so dass Sie sich sicher sein kön­nen, dass der Out­door­gür­tel fest ver­schlos­sen ist. Beim Kauf die­ses Modells haben Sie die Wahl zwi­schen drei unter­schied­li­chen Far­ben und kön­nen den Gür­tel somit an den Rest Ihres Bush­craft-Out­fits anpas­sen.

Unsere Mei­nung: Ein prak­ti­scher Nylon­gür­tel, der sich für nahezu alle Akti­vi­tä­ten im freien eig­net. Die vie­len posi­ti­ven Bewer­tun­gen, die der Bush­craft-Gür­tel bei Ama­zon erhal­ten hat spre­chen für sich.

Wel­che Vor­teile hat ein Bush­craft Gür­tel?

Wenn Sie mit dem Gedan­ken spie­len, sich einen Bush­craft-Gür­tel anzu­schaf­fen wer­den Sie sich mit Sicher­heit fra­gen wel­che Vor­teile ein sol­cher Gür­tel gegen­über einem „nor­ma­len“ Modell hat. Eins sei aller­dings bereits vorab gesagt: Für Out­door­ak­ti­vi­tä­ten jeg­li­cher Art ist ein Bush­craft-Gür­tel mit Sicher­heit die rich­tige Wahl. Neben der Tat­sa­che, dass er für den rich­ti­gen Sitz Ihrer Hose sorgt hat die Ver­wen­dung eines Sur­vi­val­gür­tels fol­gende Vor­teile

Viel­sei­tig­keit

Bush­craft-Gür­tel sind kein modi­sches Acces­soire. Statt­des­sen wer­den Sie her­ge­stellt, um meh­rere Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände tra­gen zu kön­nen, ohne dass das Mate­rial aus­lei­ert oder reißt. So haben Sie alles was Sie regel­mä­ßig benö­ti­gen immer parat, ohne lange nach Ihrer Aus­rüs­tung suchen zu müs­sen. Im Not­fall kön­nen Sie einen Suri­val­gür­tel auch als Tour­ni­quet, Klet­ter­werk­zeug oder Fes­sel benut­zen.

Ver­deckte Tra­ge­weise

Wenn Sie gezwun­gen sind eine Faust­feu­er­waffe mit sich zu füh­ren gibt Ihnen ein Bush­craft Gür­tel die Mög­lich­keit diese ver­deckt zu tra­gen. Dies ist beson­ders in Kri­sen­ge­bie­ten ein Vor­teil, da Sie sich bewaff­nen kön­nen ohne uner­wünschte Auf­merk­sam­keit zu erre­gen.

Kom­fort

Mit einem Bush­craft Gür­tel um Ihre Hüfte gehö­ren Situa­tio­nen, in denen Sie Ihr Mes­ser oder andere Bestand­teile Ihrer Aus­rüs­tung suchen müs­sen, der Ver­gan­gen­heit an. In Extrem­si­tua­tio­nen kann eine schnelle Zugäng­lich­keit unter Umstän­den Über­le­bens­wich­tig sein.

Lang­le­big­keit

Im Gegen­satz zu Mode­gür­teln sind Bush­craft-Gür­tel für den Ein­satz unter schwe­ren Bedin­gun­gen gedacht. Dem­entspre­chend wider­stands­fä­hig sind auch die Mate­ria­lien aus denen ent­spre­chende Modelle her­ge­stellt wer­den. Wenn Sie meh­rere schwere Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände tra­gen wol­len, ist ein Bush­craft-Gür­tel das Mit­tel der Wahl.

Wor­auf kommt es beim Kauf an?

Wenn Sie vor­ha­ben sich einen Bush­craft-Gür­tel anzu­schaf­fen gibt es unter­schied­li­che Fak­to­ren zu berück­sich­ti­gen. Fol­gende Kri­te­rien soll­ten in Ihre Kauf­ent­schei­dung ein­flie­ßen.

Mate­rial

Das Mate­rial, aus dem Ihr Gür­tel besteht, ent­schei­det dar­über, wie sta­bil die­ser ist. Bush­craft-Gür­tel sind in der Regel aus Nylon oder Leder.

Wel­che Vor- und Nach­teile die unter­schied­li­chen Mate­ria­lien haben ver­ra­ten wir Ihnen im fol­gen­den Abschnitt:

Leder

Das nach wie vor viele Gür­tel aus Leder her­ge­stellt wer­den hat durch­aus sei­nen Grund. Schließ­lich han­delt es sich um ein robus­tes Mate­rial, dass schon vor Jahr­hun­der­ten benutzt wurde, um dar­aus halt­bare Klei­dung oder gar Schutz­schilde zu machen. Das Leder, wel­ches bei der Pro­duk­tion von Bush­craft-Gür­teln zum Ein­satz kommt, ist in der Regel etwas dicker und brei­ter. So ist gewähr­leis­tet, dass Sie den Gür­tel enor­men Belas­tun­gen aus­set­zen kön­nen ohne Angst haben zu müs­sen, dass die­ser kaputt geht. Prak­ti­scher­weise ist ein Bush­craft-Gür­tel aus Leder nicht auf den ers­ten Blick als sol­cher zu erken­nen, so dass Sie damit pro­blem­los ein­kau­fen oder ins Büro gehen kön­nen ohne merk­wür­dige Bli­cke zu ern­ten. Der wohl größte Nach­teil besteht in der Tat­sa­che, dass Sie das Mate­rial erst „ein­tra­gen“ müs­sen. Zudem muss Leder regel­mä­ßig gepflegt wer­den, damit dass Mate­rial weich und fle­xi­bel bleibt.

Nylon

Nylon ist nicht nur güns­ti­ger als Leder, son­dern dar­über hin­aus auch für Bush­craf­ter geeig­net, die vegan Leben. Das Mate­rial ist äußerst robust und hält stärkste Belas­tun­gen aus. Hoch­wer­tige Modelle kön­nen einem Zug von über drei Ton­nen stand­hal­ten. Es ist folg­lich kein Pro­blem, einen ent­spre­chen­den Sur­vi­val Gür­tel als Tour­ni­quet oder zum zusam­men­hal­ten einer Not­un­ter­kunft zu ver­wen­den. Trotz aller Vor­teile kön­nen Sie einen Nylon Bush­craft-Gür­tel wohl kaum anzie­hen, wenn Sie abends ins Restau­rant gehen.

Pass­form

Selbst wenn Sie sich einen noch so hoch­wer­ti­gen Gür­tel kau­fen, wird die­ser nicht sei­nen Zweck erfül­len kön­nen, wenn er Ihnen nicht passt. Aus die­sem Grund soll­ten Sie nach einem Modell suchen, dass rich­tig sitzt. Ein guter Bush­craft-Gür­tel sollte auf der Hüfte sit­zen und Ihre Hose hal­ten, ohne Sie ein­zu­schnü­ren. Bevor Sie einen Gür­tel kau­fen soll­ten Sie Ihre Hüft­weite ermit­teln und/oder prü­fen ob sich das Modell Ihrer Wahl ver­stel­len lässt.

Gür­tel­schließe

Damit der Gür­tel sicher an sei­nem Platz bleibt, soll­ten Sie nach einem Modell mit einer guten Gür­tel­schließe suchen. Bei Leder­aus­füh­run­gen wer­den hierzu häu­fig Schlie­ßen aus Rost­freiem Stahl ver­wen­det. Nylon­gür­tel hin­ge­gen gibt es mit unter­schied­li­chen Schließ­sys­te­men. Wel­ches für Sie geeig­net ist hängt von Ihren Indi­vi­du­el­len Vor­lie­ben ab. Wir raten Ihnen eine Gür­tel­schließe zu wäh­len, die sich schnell öff­nen und schlie­ßen lässt.

Breite

Die meis­ten Buschraft-Gür­tel haben eine Breite zwi­schen 3 und 5 Zen­ti­me­tern. Je brei­ter ein Gür­tel ist, desto gleich­mä­ßi­ger ver­teilt sich das Gewicht. Ein brei­tes Modell lässt sich folg­lich kom­for­ta­bler tra­gen. Damit Ihr Gür­tel mit Ihrer Bush­craft Hose kom­pa­ti­bel ist, soll­ten Sie sich ver­ge­wis­sern, dass die Gür­tel­schlau­fen groß genug sind.

So brin­gen Sie Ord­nung in Ihr Equip­ment

Wie und wel­che Aus­rüs­tungs­teile Sie an Ihrem Gür­tel fest­ma­chen ist eine wich­tige Ent­schei­dung, die Sie nicht unter­schät­zen soll­ten. Wenn Sie im Dun­keln drin­gend Licht benö­ti­gen und statt Ihrer Out­door-Taschen­lampe Ihr Mul­ti­tool grei­fen kann dies im Fall eines Not­falls ernste Kon­se­quen­zen nach sich zie­hen. Machen Sie sich Gedan­ken über eine sinn­volle Anord­nung und kau­fen Sie sich pas­sende Gür­tel­ta­schen. Längere/sperrige Gegen­stände wie bei­spiels­weise ein Wal­kie Tal­kie soll­ten Sie nach Mög­lich­keit am Rücken tra­gen.  So ist sicher­ge­stellt, dass Sie nicht in Ihrer Bewe­gungs­frei­heit ein­ge­schränkt sind.

Wo kann Ich einen Bush­craft-Gür­tel kau­fen?

Wenn Sie sich einen Bush­craft-Gür­tel kau­fen wol­len, haben Sie hierzu unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten. Der Kauf in einem Fach­ge­schäft gibt Ihnen die Mög­lich­keit, sich bera­ten zu las­sen und die ver­füg­ba­ren Modelle vor Ort anzu­pro­bie­ren. Für eine grö­ßere Aus­wahl sowie eine bequeme Lie­fe­rung nach­hause emp­feh­len wir Ihnen eine Bestel­lung im Inter­net vor­zu­neh­men. Online­shops wie Amazon.de oder Globetrotter.de haben meist viele Pro­dukte auf Lager und ver­schi­cken inner­halb kür­zes­ter Zeit.

Was kos­tet ein Bush­craft-Gür­tel?

Ein guter Sur­vi­val­gür­tel muss nicht unbe­dingt teuer sein. Hoch­wer­tige Modelle kos­ten zwi­schen 15€ und 50€. Wenn es sich um keine drin­gende Anschaf­fung han­delt kön­nen Sie auch auf eine Rabatt­ak­tion war­ten. Um Geld zu spa­ren soll­ten Sie vor dem Kauf das Inter­net nut­zen und die Preise mit­ein­an­der ver­glei­chen. Damit Sie Ihre Ent­schei­dung im Nach­hin­ein nicht bereuen ist es rat­sam nicht an der fal­schen Stelle zu spa­ren. Geben Sie daher lie­ber ein wenig mehr Geld für ein hoch­wer­ti­ges Modell aus.

Gefällt Ihnen unser Bei­trag? Tei­len Sie ihn doch mit Ihren Freun­den:

Ähnliche Beiträge