Skip to main content

Die bes­ten Bush­craft-Ruck­sä­cke

Sie wol­len sich einen Bush­craft Ruck­sack zule­gen, wis­sen aber nicht für wel­ches Modell Sie sich ent­schei­den sol­len? Dann sind Sie bei uns genau rich­tig! Um Ihnen die Aus­wahl etwas zu erleich­tern haben wir alle Infor­ma­tio­nen rund um das Thema „Bush­craft Ruck­sack“ gesam­melt und für Sie auf­be­rei­tet. Im fol­gen­den Arti­kel klä­ren wir Sie über die Beson­der­hei­ten eines Bush­craft Ruck­sacks und die wich­tigs­ten Kauf­kri­te­rien auf.

Bushcraft Rucksack

Was ist ein Bush­craft-Ruck­sack?

Ein Bush­craft-Ruck­sack ist im Wesent­li­chen nichts ande­res als ein Ruck­sack, der für die Anwen­dung im Out­door-Bereich kon­zi­piert wurde. Hierzu ver­fü­gen die ent­spre­chen­den Modelle über aus­rei­chend Stau­raum für die hierzu not­wen­dige Aus­rüs­tung. Die Her­stel­ler geeig­ne­ter Ruck­sä­cke ver­su­chen dabei die Waage zwi­schen Größe und Zweck­mä­ßig­keit zu hal­ten. Schließ­lich kann ein zu gro­ßer Bush­craft-Ruck­sack in bestimm­ten Situa­tio­nen eher hin­der­lich als hilf­reich sein.

Benö­tige Ich einen Bush­craft-Ruck­sack?

Dies hängt von Ihren indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­sen und Vor­lie­ben ab. Wenn Sie sich in regel­mä­ßi­gen Abstän­den mit Ihrer Aus­rüs­tung durch die Wild­nis schla­gen und dabei mehr als nur Ihr Sur­vi­val­kit mit­neh­men soll­ten Sie sich mit dem Kauf eines Bush­craft-Ruck­sacks aus­ein­an­der­set­zen.

Unsere Emp­feh­lung – One­Ti­gris Lite Roa­mer

  • Gewicht: 930 Gramm
  • Mate­rial: 420D-Ripstop-Nylon
  • Abmes­sun­gen: 60-75 cm x 28 cm x 20 cm

Beschrei­bung

Das seit 2014 bestehende US-Ame­ri­ka­ni­sche Unter­neh­men „One­Ti­gris“ steht für robuste Out­door­aus­rüs­tung zu einem guten Preis-Leis­tungs­ver­hält­nis. Der „Lite Roa­mer“ eig­net sich auf­grund sei­nes gerin­gen Gewichts von nur 930 Gramm und sei­nem hohen Fas­sungs­ver­mö­gen von bis zu 40 Litern per­fekt für jeden Bush­craf­ter, der leicht unter­wegs sein möchte, ohne auf seine Aus­rüs­tung ver­zich­ten zu müs­sen. Das hohe Fas­sungs­ver­mö­gen sieht man dem Lite Roa­mer dank des schma­len Pro­fils kaum an. Der Bush­craft-Ruck­sack besteht aus beson­ders wider­stands­fä­hi­gem und was­ser­ab­wei­sen­dem 420D-Ripstop-Nylon, dass jedes Aben­teuer mit­macht. Die vie­len Taschen die sich am gepols­ter­ten Hüft­gurt, der Seite und der Vor­der­seite befin­den erleich­tern die Orga­ni­sa­tion der Aus­rüs­tung. Für einen erhöh­ten Tra­ge­kom­fort sorgt die ergo­no­misch geformte Rück­seite wel­che zeit­gleich eine ver­bes­serte Luft­zir­ku­la­tion ermög­licht.

Unsere Mei­nung: Ein wasch­ech­ter Bush­craft-Ruck­sack, der sich auf­grund sei­nes moder­nen Designs auch auf dem Weg ins Büro tra­gen lässt.

Eben­falls emp­feh­lens­werte Alter­na­ti­ven:

Kauf­kri­te­rien eines Bush­craft Ruck­sacks

Bei der Anschaf­fung eines Bush­craft-Ruck­sacks gibt es einige Fak­to­ren zu berück­sich­ti­gen. Neben dem Gewicht, dem Mate­rial und dem Stau­raum sind noch andere Kri­te­rien kauf­ent­schei­dend. Woran Sie vor dem Kauf den­ken müs­sen ver­ra­ten wir Ihnen im nächs­ten Abschnitt.

Stau­raum

Der wohl wich­tigste Punkt beim Kauf ist der Stau­raum. Stel­len Sie sicher, dass der Bush­craft-Ruck­sack Ihrer Wahl groß genug ist, damit Sie Ihre Aus­rüs­tung unter­brin­gen kön­nen. Ach­ten Sie dabei nicht nur auf das Volu­men des Haupt­fachs son­dern auch auf Innen- und Sei­ten­ta­schen. Diese geben Ihnen die Mög­lich­keit Ihre Aus­rüs­tung zu sor­tie­ren, so dass Sie wich­tige Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände wie bei­spiels­weise Ihre Out­door-Taschen­lampe so ver­stauen kön­nen, dass diese jeder­zeit griff­be­reit sind.

Gewicht

Beim Bush­craf­ten, Wan­dern oder Angeln kommt es immer auf das Gewicht der Aus­rüs­tung an. Um kein Gramm zu viel durch die Gegend zu schlep­pen raten wir Ihnen dazu, dass Gewicht infrage kom­men­der Modelle mit­ein­an­der zu ver­glei­chen und das zu wäh­len, dass am wenigs­ten wiegt. So ver­brau­chen Sie weni­ger Ener­gie und kön­nen wei­tere Distan­zen zurück­le­gen ohne Pau­sen machen zu müs­sen.

Qua­li­tät

Ihr Bush­craft-Ruck­sack hat die wich­tige Auf­gabe Ihre Aus­rüs­tung vor Nässe zu beschüt­zen und Ihnen dabei zu hel­fen, diese von A nach B zu trans­por­tie­ren. Damit gewähr­leis­tet ist, dass Ihr Ruck­sack die­ser Auf­gabe unter allen Bedin­gun­gen nach­kom­men kann, soll­ten Sie beim Kauf auf eine hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung ach­ten. So kön­nen Sie sich sicher sein, dass Sie sich bei ent­spre­chen­der Pflege lange Zeit auf Ihren Bush­craft-Ruck­sack ver­las­sen kön­nen.

Schul­ter­pols­te­run­gen

Wenn Sie auf eine Schul­ter­pols­te­rung ver­zich­ten wer­den Sie dies im Nach­hin­ein mit Sicher­heit bereuen. Für einen mög­lichst hohen Tra­ge­kom­fort soll­ten Sie einen Bush­craft-Ruck­sack kau­fen, der über breite Schul­ter­rie­men mit einer Pols­te­rung ver­fügt. So kön­nen die Rie­men nicht in Ihre Haut ein­schnei­den und/oder scheu­ern.

Farbe

Für wel­che Farbe Sie sich ent­schei­den ist letzt­end­lich eine Frage des Geschmacks. Die meis­ten Modelle sind aller­dings in Erd-/Na­tur­far­ben gehal­ten. Dies ist vor­teil­haft, wenn Sie nicht wei­ter auf­fal­len wol­len. In einer Not­si­tua­tion ist es jedoch bes­ser, einen auf­fäl­li­gen Ruck­sack zu haben, da Sie so von Such­mann­schaf­ten schnel­ler gefun­den wer­den.

Was kos­tet ein Bush­craft-Ruck­sack?

Ruck­sä­cke, die sich zum Bush­craf­ten eig­nen gibt es zu unter­schied­li­chen Prei­sen, so dass sich für nahezu jedes Bud­get ein pas­sen­des Modell fin­den lässt. Um eine Ent­täu­schung aus­zu­schlie­ßen ist es emp­feh­lens­wert einen Ruck­sack aus dem mitt­le­ren bis hohen Preis­seg­ment aus­zu­wäh­len. Auch wenn ein hoher Preis kein Garant für eine gute Qua­li­tät ist, lässt sich sagen, dass die meis­ten Modelle aus die­ser Sparte gut ver­ar­bei­tet und somit fürs Bush­craft geeig­net sind. Für einen Ruck­sack, der den oben genann­ten Kri­te­rien ent­spricht, müs­sen Sie mit Kos­ten zwi­schen 80 und 170€ rech­nen.

Wo kann ich einen Bush­craft-Ruck­sack kau­fen?

Einen Bush­craft-Ruck­sack bekom­men Sie in jedem gut sor­tier­ten Out­door­la­den. Dort kön­nen Sie sich die unter­schied­li­chen Modelle anschauen und sich vom Fach­per­so­nal vor Ort bera­ten las­sen. Alter­na­tiv gibt es natür­lich auch die Mög­lich­keit, einen Ruck­sack im Inter­net zu bestel­len. Online­shops wie Amazon.de haben eine große Aus­wahl zur Ver­fü­gung und lie­fern in der Regel inner­halb von 48 Stun­den. Neben der Tat­sa­che, dass Sie zum Kau­fen nicht das Haus ver­las­sen müs­sen, bie­tet Ihnen das Inter­net die Option die Preise schnell und ein­fach mit­ein­an­der zu ver­glei­chen.

Gefällt Ihnen unser Bei­trag? Tei­len Sie ihn doch mit Ihren Freun­den:

Ähnliche Beiträge