Skip to main content

Zelt rich­tig lagern – Tipps und Tricks

Auch wenn einige Hart­ge­sot­tene Ihr Zelt auch im Win­ter auf­schla­gen, ist die Cam­ping­sai­son für die meis­ten Out­doo­r­en­thu­si­as­ten spä­tes­tens im Herbst vor­über. Damit Ihr Zelt im dar­auf­fol­gen­den Jahr ein­satz­be­reit ist, soll­ten Sie es ent­spre­chend lagern. Wie Sie Ihr Zelt rich­tig lagern und was Sie dabei beach­ten müs­sen ver­ra­ten wir Ihnen in die­sem Arti­kel.

Zelt richtig lagern

Darum ist es wich­tig ein Zelt rich­tig zu lagern

Wenn Sie Ihr Zelt rich­tig auf­be­wah­ren, haben Sie aus­rei­chend Zeit, um Män­gel zu besei­ti­gen, die Ihnen bei der Über­prü­fung auf­fal­len könn­ten. Soll­ten Sie Ihr Zelt nicht ange­mes­sen lagern, kann es sein, dass Sie Löcher, feh­lende Teile oder ähn­li­che Pro­bleme erst dann bemer­ken, wenn Sie bereits am Lager­platz ange­kom­men sind.

Falls Ihr Zelt zum Zeit­punkt der Ein­la­ge­rung noch feucht sein sollte, könnte dies zu Schim­mel füh­ren. Um dies zu ver­mei­den ist es uner­läss­lich, dass Sie Ihr Zelt rich­tig lagern.

So wird ein Zelt rich­tig gela­gert

  • Sor­gen Sie dafür, dass Ihr Zelt sowie alle dazu­ge­hö­ri­gen Teile voll­stän­dig tro­cken sind, bevor Sie es ein­la­gern. So lässt sich ver­hin­dern, dass das Mate­rial anfängt zu modern oder zu schim­meln.
  • Säu­bern Sie Ihr Zelt bevor Sie es lagern. Ins­be­son­dere Sand, Harz sowie kleine Steine kön­nen das Mate­rial schä­di­gen.
  • Suchen Sie nach Löchern, Ris­sen und ande­ren Mate­ri­al­feh­lern. Obwohl die meis­ten Zelte heut­zu­tage äußerst robust sind, kann hin und wie­der mal etwas kaputt gehen.
  • Damit Ihr Zelt was­ser­dicht bleibt, soll­ten Sie es regel­mä­ßig imprä­gnie­ren.
  • Besprü­hen Sie das Zelt mit einem geeig­ne­ten UV-Schutz-Mit­tel aus dem Out­door­be­darf.
  • Repa­rie­ren Sie alle Feh­ler bevor Sie Ihr Zelt lagern. So ver­hin­dern Sie, dass das Mate­rial wei­tere Schä­den annimmt und kön­nen sicher sein, dass Ihr Zelt frei von Män­geln ist, wenn Sie zu Ihrem nächs­ten Cam­ping­trip auf­bre­chen.
  • Fal­ten Sie Ihr Zelt sorg­fäl­tig zusam­men, statt es ein­fach in die Tra­ge­ta­sche zu stop­fen.
  • Heringe, Zelt­plane und Stan­gen soll­ten sepa­rat von­ein­an­der gela­gert wer­den. Dies erleich­tert den Auf­bau und hilft Ihnen den Über­blick zu behal­ten.
  • Lagern Sie Ihr Zelt nach Mög­lich­keit an einem tro­cke­nen Platz ohne direkte Son­nen­ein­strah­lung.
  • Benut­zen Sie Tro­cken­beu­tel, wenn Sie Ihr Zelt lagern. Diese sind äußerst güns­tig und hal­ten Feuch­tig­keit von Ihrem Zelt fern.

Tipp: Lagern Sie das Zelt locker und luf­tig. So wird es nicht so stark bean­sprucht und hält län­ger.

Gefällt Ihnen unser Bei­trag? Tei­len Sie ihn doch mit Ihren Freun­den:

Ähnliche Beiträge